Logo Press'n'Relations

2G Energietechnik

21. April 2017

g-box 50 HT: neues Hochtemperatur-BHKW von 2G

BHKW-Hersteller 2G Energy stellt auf der Hannover Messe (Halle 27, Stand H20/17) neues Modul für die Einspeisung in Heizkreisläufe mit 95 Grad Celsius vor

Das kompakte Erdgas-BHKW g-box 50 (50 kWel, 100 kWth) mit Brennwerttechnik ist vom BHKW-Hersteller 2G Energy AG in Heek um eine Hochtemperaturvariante (HT) ergänzt worden. Alfred Gayer, Vertriebsleiter von 2G, macht eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten für das neue Modul aus: „Überall dort, wo die Rücklauftemperatur in einem Heizkreis über 70 Grad Celsius liegt, kann die g-box 50 HT ideal zum Einsatz kommen. Das betrifft z.B. Krankenhäuser und Altenheime oder auch die Industrie, wo ein vom Standard abweichendes höheres Temperaturniveau der Einspeisung bis 95 Grad Celsius erforderlich ist. Den zweiten idealtypischen Einsatzbereich sehen wir in der Kopplung z.B. mit einer Absorptionskältemaschine. Da die Effizienz einer Sorptionsanlage mit dem Temperaturniveau der verfügbaren Wärme steigt, gewinnt die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) auch wirtschaftlich an Attraktivität.“

Neben den klassischen Einsatzgebieten in der Gesundheitswirtschaft und in KWKK-Projekten aufgrund des Temperaturvorteils erschließt die HT-Variante der g-box 50 auch industrielle Anwendungen für den Einsatz von BHKW. Gayer nennt als Beispiel Reinigungsverfahren für die Kathodische Tauchlackierung (KTL) in der Oberflächentechnik, wo bislang das notwendige Temperaturniveau mittels Kesselanlagen mit geringerer Effizienz im Vergleich zur KWK erzeugt werden musste.

Die g-box 50 HT erreicht bei 50 kWel unter Verzicht auf Brennwerttechnik eine thermische Leistung von 84 kW und ist damit im Wettbewerb der BHKW-Module mit einer Einspeisetemperatur bis zu 95 Grad Celsius gut positioniert. Dabei garantiert die firmeneigene Lambda-1 Technik durch die Steuerung des optimalen Verhältnisses von Brennstoff zu Luft im Gasgemisch und mit Hilfe eines Drei-Wege-Katalysators die Einhaltung der zu erwartenden reduzierten NOx-Grenzwerte der novellierten TA Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft), die Mitte des Jahres verabschiedet werden soll.

Gegenüber der Standardausführung der g-box 50 verzichtet 2G auf einen internen Wärmetauscher und ersetzt diesen durch einen externen Hochtemperatur-Wärmetauscher, der aufgrund kurzer Wege bevorzugt in unmittelbarer Nähe zur Abgasführung installiert wird. Dabei ist jedoch – angepasst an die Bedingungen am Aufstellort - eine flexible Anlagenauslegung möglich, die weiterhin für einen geringen Platzbedarf auch der HT-Version der g-box 50 sorgt.

Partnerkonzept von 2G hinsichtlich Planung und Service  

2G hat durch das Partnerkonzept eine Plattform geschaffen, die Beratung und Service für die Kunden weltweit sichert. Gleichzeitig stellt 2G - angefangen mit dem Onlineportal my.2-g.com - über die Konzeption und Erweiterung von Schulungskonzepten bis hin zur Einbindung von Partnern in die Serviceplanung und –ausführung sicher, dass die Werthaltigkeit der investierten Anlagentechnik langfristig erhalten bleibt und damit Investments in BHKW-Technologie bestmöglich gesichert werden.

Bild g-box_50_HT_3_RGB.jpg
Bildlegende: Mit Hilfe eines externen Hochtemperatur-Wärmetauschers erreicht die g-box 50 HT von 2G ein Temperaturniveau der Einspeisung von bis zu 95 Grad Celsius – vorteilhaft z.B. für Krankenhäuser oder in Kombination mit einer Absorptionskältemaschine.


Unternehmensprofil 2G Energy AG
Die 2G Energy AG gehört zu den international führenden Herstellern von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) zur dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme mittels der KWK-Technologie. Das Produktportfolio von 2G umfasst Anlagen mit einer elektrischen Leistung zwischen 20 kW und 4.000 kW für den Betrieb mit Erdgas, Biogas und anderen Schwachgasen sowie Biomethan. Bislang hat 2G in fast 40 Ländern mehrere Tausend KWK-Anlagen erfolgreich installiert. Insbesondere im Leistungsbereich zwischen 50 kW und 550 kW verfügt 2G über eigene Verbrennungsmotorenkonzepte mit niedrigen Kraftstoffverbräuchen, hoher Verfügbarkeit und optimierter Wartungsintensität. Neben dem Hauptsitz in Heek hat 2G einen weiteren Produktions- und Vertriebs- & Service-Standort in St. Augustine, Florida, USA. Das Kundenspektrum reicht vom Landwirt über Industriebetriebe, Kommunen, die Wohnungswirtschaft bis zu Stadtwerken und den großen Energieversorgern. Die ausgesprochene Kundenzufriedenheit ist eng mit dem dichten Servicenetzwerk sowie der hohen technischen Qualität und Leistungsfähigkeit der 2G Kraftwerke verbunden. Diese erreichen durch die Kraft-Wärme-Kopplung Gesamtwirkungsgrade zwischen 85 % und weit mehr als 90 %. 2G baut seine Technologieführerschaft durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Gasmotorentechnologie für Erdgas-, Biogas- und Synthesegas-Anwendungen (z.B. Wasserstoff) konsequent aus. Neben der Konstruktion und Herstellung von KWK-Anlagen bietet das Unternehmen aus Westfalen ganzheitliche Lösungen von der Planung und Installation bis zu Service- und Wartungsleistungen an. Im Rahmen der Energiewende und in modernen Energieversorgungskonzepten gewinnen KWK-Anlagen in intelligent vernetzten Energiesystemen - sogenannten virtuellen Kraftwerken - aufgrund ihrer Dezentralität, Regelbarkeit und planbaren Verfügbarkeit stark zunehmende Bedeutung.

Ansprechpartner:

Stefan Liesner
2G Energy AG
Leiter Marketing
Benzstraße 3
48619 Heek
Telefon:    +49 2568 9347-2135
Telefax:    +49 2568 9347-15
Mobil:    +49 152 22592847
E-Mail:    s.liesner@2-g.de
www.2-g.de

Rüdiger Haake
Zum Imberg 20
45721 Haltern am See
Telefon:    +49 2364 1056141
Telefax:    +49 2364 5089786
Mobil:    +49 172 6905563
E-Mail:    ruediger.haake@web.de

-------------------
Press’n’Relations II GmbH
Ralf Dunker
Gräfstr. 66
81241 München
Telefon +49 89 5404 722-11
Fax +49 89 5404 722-29
du@press-n-relations.de

Dateien:
2017_04_21_2G_PI_g-box_50_HT_final.pdf - 135 KByte
2017_04_21_2G_PI_g-box_50_HT_final_TEXT.docx - 55 KByte
g-box_50_HT.zip - 1.1 MByte